Wir haben unsere Datenschutzrichtlinie in Einklang mit den neuen Datenschutzgesetzen aktualisiert. Datenschutzrichtlinie anzeigen >

Public-Cloud-Architektur

Übersicht

Equinix bietet Referenzarchitekturen, die Unternehmen ihre Optionen bei Verbindungen mit Public Clouds aufzeigen. Die von den Experten unseres Professional Services Teams entwickelten Verbindungsarchitekturen für die Cloud wurden in den Equinix Solution Validation Centers™ getestet und optimiert.

Privater Zugang zu Public-Cloud-Providern

Die hier dargestellte gebräuchlichste Architektur für direkte Verbindungen ermöglicht den privaten Zugang zu Public-Cloud-Providern wie Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure über Erweiterungsknoten des Unternehmensnetzwerks in den Rechenzentren von Equinix. Diese Erweiterungsknoten, in der Grafik dargestellt als ein Equinix Performance Hub™ , stellen die Verbindung zu AWS-Services über AWS Direct Connect und zu Azure-Services über Azure ExpressRoute her. Obwohl in der Grafik lediglich AWS und Azure gezeigt werden, können in den IBX-Rechenzentren auch direkte Verbindungen zu vielen weiteren IaaS-, PaaS- und Managed-Service-Providern hergestellt werden.

Um Datenservices mit den Rechenzentren des Unternehmens zurück zu verbinden, was wesentlich für die Datensynchronisation und Backups ist, wird der Standort im IBX-Rechenzentrum an die Firmenzentrale und die Niederlassungen über Metro-Ethernet oder andere Hochgeschwindigkeitsstrecken angebunden. Metro-Ethernet bietet üblicherweise höhere und konsistentere Datendurchsatzraten als IP-Netzwerke.

Equinix Cloud Exchange Diagram