March 10, 2021

Mit Equinix Metal stellen digitale Unternehmen physische Infrastruktur so schnell wie Software bereit

Neue globale Standorte (darunter Frankfurt am Main), Partner und Funktionen für digitale Infrastrukturen, die Hardware-Ressourcen mit der Agilität der Cloud vereinen

Frankfurt am Main, 10. März 2021 – Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur, gibt den umfangreichen weltweiten Ausbau von Equinix Metalä bekannt. Gemeinsam mit erweiterten Funktionen ermöglicht dies die umfassende As-a-Service-Nutzung von Platform Equinix®. Dank dieser erweiterten Fähigkeiten können Equinix Metal-Kunden auf vernetzte Infrastrukturen zurückgreifen, die bei voller Kontrolle auf Hardware-Ebene so geringe Overheads wie eine Cloud-Lösung generieren und kein hohes technisches Know-how erfordern. Dies sorgt für geschäftskritische Agilität im Wettbewerbsumfeld des 21. Jahrhunderts.

Zu den neuen Entwicklungen gehören die erweiterte Verfügbarkeit von Equinix Metal in 18 globalen Märkten (darunter auch in Frankfurt), neue Netzwerkfunktionen zur Unterstützung hybrider Multi-Cloud-Architekturen, die Zertifizierung neuer Software-Integrationen auf Equinix Metal und die Einführung einer „Managed Appliance as a Service“-Lösung.

Um den direkten und unmittelbaren Zugang zu Hardware, Software, Clouds und Netzwerken sicherzustellen, die wesentlich für ihren Geschäftserfolg sind, setzen viele digitale führende Unternehmen auf Equinix Metal. Die Plattform erlaubt es ihnen, digitale Dienste auf unkomplizierte Weise nahtlos über Hybrid-Cloud-Infrastrukturen bereitzustellen. Viele Cloud-Native-Unternehmen nutzen Equinix Metal, um ihre Daten „zwischen den Clouds“ in unmittelbarer Nähe zu Multi-Cloud-Hubs zu halten, um so eine höhere Leistung zu erzielen. Darüber hinaus beschleunigen spezialisierte Hardware-Anbieter mit Equinix Metal globale Rollouts neuer As-a-Service-Dienste.

Mit Equinix Metal können Unternehmen ihre Infrastruktur weltweit zielgerichtet einsetzen, sie an Tausende von Partnern im weltweit größten Technologie-Ökosystem anbinden und mithilfe von DevOps-Tools ihre Anwendungen bereitstellen, warten und skalieren, um signifikante digitale Wettbewerbsvorteile zu erlangen. Equinix hat die neuen Leistungsmerkmale, Anwendungsfälle und Partner-Lösungen im Rahmen der eintägigen technischen User-Konferenz „Proximity“ vorgestellt.

Highlights

  • Equinix Metal ist ein automatisierter, vernetzter und sicherer Bare-Metal-Service, der grundlegende Infrastrukturdienste entwicklerfreundlich bzw. API-zentriert bereitstellt. Dies erlaubt es digitalen Unternehmen, auf vollständig automatisierte Weise die Möglichkeiten von Platform Equinix mittels leistungsstarker DevOps-Tools und Open-Source-Integrationen maximal auszuschöpfen.
     
  • Zahlreiche Unternehmen, von SaaS-Marktführern bis hin zu global führenden Unternehmen, nutzen Equinix Metal, um neue Märkte zu erschließen, bestehende Infrastrukturen aufzuwerten, ihre Leistung zu steigern, Latenzzeiten zu reduzieren und um Clouds und Endbenutzer einfacher zu erreichen. Weitere Beispiele dafür, wie Kunden sich mit Equinix Metal mit den richtigen Partnern vernetzen und moderne Möglichkeiten nutzen, um eine auf den anhaltenden Geschäftserfolg ausgerichtete grundlegende Infrastruktur zu schaffen – darunter Comscore, Render, WhiteOps, Infiot, Bison Trails, Dizzion, Clear Street, Restream, Super League Gaming, Vissensa und Yottaa –, finden sich hier.
     
  • Zu den jüngsten Neuerungen von Equinix Metal gehören:
     
    • Erweiterte Präsenz – Equinix Metal ist ab sofort in 18 globalen Märkten verfügbar, darunter in der EMEA-Region (Frankfurt, Amsterdam, London, Madrid und Paris), in Nord- und Südamerika (Chicago, Dallas, Los Angeles, New York, São Paulo, Silicon Valley, Toronto und Washington, D.C.), und im pazifischen Asien (Hongkong, Seoul, Singapur, Sydney und Tokio).
       
    • Managed-Appliance-as-a-Service-Lösungen – Die neue Managed-Appliance-Funktion von Equinix Metal ermöglicht es OEM-, Storage-, Hybrid-Cloud-, Hyperconverged- und anderen Anbietern spezialisierter Hardware-Produkte, vollumfassende As-a-Service-Lösungen auf Platform Equinix anzubieten, die sich nahtlos in das Equinix-Ökosystem eingliedern. Dazu gehören eine erweiterte Partnerschaft mit Dell Technologies, um den Dienst Bare-Metal-as-a-Service auf Dell Technologies sowie den Dienst Pure Storage auf Equinix Metal bereitzustellen. Equinix beabsichtigt, eine Reihe dieser Lösungen einzuführen, die nicht exklusiv sind und bei den jeweiligen Diensten mehrere Anbieter aus deren Ökosystem einbeziehen können. Diese vollständig betriebenen Partnerlösungen ergänzen die bestehenden Interconnection-, Netzwerk- und Rechendienstleistungen von Equinix und bieten den mehr als 10.000 Kunden weltweit eine erweiterte Auswahl an Infrastructure-as-a-Service-Lösungen.
       
    • Erweiterung des Netzwerks durch Equinix Fabric™-Integration – Die Equinix Metal-Plattform unterstützt ab sofort das gesamte Portfolio an Equinix Fabric-Integrationsoptionen, einschließlich Portgeschwindigkeiten bis zu 100G. Dank nativer Integration in Equinix Fabric können sich Equinix Metal-Kunden schnell und sicher mit den mehr als 10.000 Netzwerken, Unternehmen, Clouds und SaaS-Plattformen verbinden, die auf Platform Equinix über private, latenzarme Interconnection verfügbar sind. Um eine hohe Verfügbarkeit in hybriden Cloud-Umgebungen sicherzustellen, wurde außerdem der neue Netzwerkmodus „Hybrid Bonded“ eingeführt. Darüber hinaus können Kunden mithilfe von Equinix Network Edge ihre Umgebungen schnell um markeneigene virtuelle Netzwerkdienste erweitern.
       
    • Software-Integrationen – Ab sofort sind neue native Integrationen führender Software-Anbieter auf Equinix Metal verfügbar. Diese Erweiterung unterstützt hybride Multi-Cloud-Infrastrukturen, darunter die Multi-Cloud-Datenplattform Cohesity Helios oder Mirantis Container Cloud, die unter Einsatz von Kubernetes oder OpenStack As-a-Service-Container und ‑infrastrukturen bereitstellt.

Zitate

  • Jens-Peter Feidner, Managing Director, Deutschland, Equinix:
    „Der Bedarf an Interconnection und Cloud-Konnektivität wächst kontinuierlich und Unternehmen suchen nach schnellen und effizienten Möglichkeiten, eine leistungsfähige Infrastruktur aufzubauen, um ihre digitale Transformation zu unterstützen. Wir freuen uns, die Verfügbarkeit von Equinix Metal in Frankfurt ankündigen zu können. Mit diesem innovativen neuen Service sind unsere Kunden in der Lage, physische Infrastrukturen so schnell wie Software bereitzustellen und zu verwalten. Auf diese Weise beschleunigen wir Deployments unserer Kunden am digitalen Netzwerkrand und unterstützen so auch, entscheidende Innovationen wie 5G, KI und IoT voranzutreiben.“
     
  • Mehdi Daoudi, Mitbegründer und CEO, Catchpoint:
    „Wir befinden uns in der dritten Ausbaustufe des Internets, in der unmittelbare und latenzarme Anbindungen eine neue Innovationswelle auslösen. Als langjähriger Kunde von Equinix nutzen wir Infrastrukturdienste in diversen Rechenzentren rund um den Globus, um unseren internationalen Kunden ganzheitliche und proaktive Kontrollfunktionen für ihre digitalen Services bereitzustellen. Auf Basis der mit Catchpoint gewonnenen wertvollen Erkenntnisse beobachten und optimieren unsere Kunden proaktiv die digitale Benutzererfahrung von Milliarden von Verbrauchern und Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Equinix Metal erleichtert den Zugang zu neuen Standorten sowie zur Digital Edge und unterstreicht auf diese Weise die Stärke der stetig wachsenden Equinix-Plattform. Wir planen, diese Technologie an allen 18 neuen Equinix Metal-Standorten zu nutzen.“
     
  • Lakshmisha Nanjappachar, DevOps Manager, Zscaler:
    In der Gesamtbilanz sparen wir mit dem Equinix Metal Team jeden Tag Zeit und Geld. Aufgrund der positiven Ergebnisse wollen wir unsere Präsenz ausweiten.“
     
  • Travis Vigil, Senior Vice President, Product Management, Dell Technologies Infrastructure Solutions Group:
    „Die Zukunft digitaler Unternehmen beruht darauf, die richtige, vollständig vernetzte und automatisierte Technologie an den richtigen Stellen einzusetzen. Equinix Metal, das die vertrauenswürdige Infrastruktur von Dell Technologies mit einer automatisierten Umgebung kombiniert, macht dies möglich. Die Erweiterung um neue Standorte, Funktionen und Integrationen ermöglicht es noch mehr Kunden, die Anforderungen des heutigen Datenzeitalters bestmöglich zu erfüllen.“
     
  • Jack Hogan, VP Technology Strategy, Pure Storage:
    „Unsere Kunden wünschten sich einen vernetzten Storage-as-a-Service, um eine einheitliche Datenhaltung über sämtliche Umgebungen hinweg zu erreichen. Durch die Partnerschaft mit Equinix Metal sind wir in der Lage, eine integrierte, gemeinsame, globale Bare-Metal-as-a-Service-Lösung On Demand anzubieten. Diese bietet durchgehend erstklassige Storage- und Rechenleistung sowie latenzarme Konnektivität zu Clouds, Unternehmen und anderen Ökosystemen.“
     
  • Zac Smith, Managing Director, Equinix Metal:
    „Unser Ziel ist es, digitalen Unternehmen eine verlässliche Plattform bereitzustellen, auf der sie die für ihren Geschäftserfolg benötigte grundlegende Infrastruktur zusammenzuführen und weltweit vernetzen können. Durch die Erweiterung der Funktionen von Equinix Metal, den Ausbau des globalen Netzwerks und die Zusammenarbeit mit führenden Hardware- und Softwareanbietern leisten unsere As-a-Service-Lösungen einen entscheidenden Beitrag, dass unsere Kunden, Partner und das gesamte Ökosystem noch schneller digitale Wettbewerbsvorteile erzielt.“

Zusätzliche Ressourcen

Über Equinix
Equinix (Nasdaq: EQIX) ist das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur. Die zuverlässige Plattform von Equinix erlaubt es digitalen Unternehmen, ihre Infrastrukturen zusammenzuführen und miteinander zu vernetzen und schafft so das Fundament für ihren Erfolg. Equinix ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu relevanten Märkten, Partnern und Geschäftsmöglichkeiten und stärkt so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Mit Equinix können sie flexibel skalieren, die Markteinführung digitaler Services beschleunigen, erstklassige Kundenerfahrungen bereitstellen und ihr geschäftliches Potenzial vervielfachen.

Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschließen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Großkunden; Risiken im Zusammenhang mit unserer Besteuerung als REIT; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

 

Pressekontakt
Zoé Lahr (APCO Worldwide)
+49 173 486 9432
zlahr@apcoworldwide.com