We’ve updated our privacy policy to meet new data protection laws. View Privacy Policy ›

Umweltschonende Rechenzentren

Übersicht

Equinix deckte 56% SEINES WELTWEITEN STROMBEDARFS im Jahr 2016 mit dem Kauf erneuerbarer Energien.

singapore_sg3_data_center_380x380

Unsere Prinzipen für den Einsatz erneuerbarer Energie

Wir verfolgen das langfristige Ziel, für unsere globale Plattform zu 100 % saubere und erneuerbare Energien zu nutzen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir vier Prinzipien definiert, die uns bei unseren Entscheidungen für den Bezug erneuerbarer Energien unterstützen sollen:

  • Wir präferieren den Einsatz erneuerbarer und kohlenstoffarmer Energiequellen
  • Wir fördern die Nutzung lokaler Energiequellen
  • Wir bevorzugen neue oder neu errichtete Energiequellen
  • Wir verfolgen bei der Platzierung neuer Rechenzentren Richtlinien für den Energiebezug aus günstigen und erneuerbaren Quellen

 

Unsere Fortschritte

Bei Equinix investieren wir schon seit vielen Jahren in die Nachhaltigkeit unserer Rechenzentren. So wurde unser Programm zur Steigerung der Energieeffizienz bereits mit unserer Unternehmensgründung ins Leben gerufen. Seit den frühen 2000er Jahren wählen wir bei neuen Anlagen bewusst verstärkt nachhaltige Baustoffe und energieeffiziente Komponenten. Und in jüngster Zeit haben wir unsere Aktivitäten weiter ausgebaut, um die interne und externe Verwendung erneuerbarer Energien zu forcieren. Ergebnisse unseres Handels sind:

  • Steigerung unseres Anteils von erneuerbaren Energien weltweit von 28% in 2014 und 33,5% in 2015 auf 56% im Jahr 2016.
  • Im Jahr 2016 übertrafen wir unser erklärtes RE100 Ziel von einem Anteil von 50 % erneuerbarer Energie bei einem 2015 Ausgangswert von (1.278 auf GWh bezogen) bis Ende 2017. Unsere 2016 Versorgung mit erneuerbarer Energie (56 % im Jahr 2016 oder 79 % gegenüber 2015) hat unser Ziel weit übertroffen.
  • Wir nutzten 81% erneuerbare Energien in Europa, indem wir die alten europäischen Anlagen zu 100% mit erneuerbaren Energien betreiben. Künftig werden wir uns auf die Standorte der Telecity-Akquisition konzentrieren, wenn neue Verträge fällig werden.
  • Unterschriebene Energie-Kaufverträge (PPAs) in Texas und Oklahoma für 225 MW neuer Windkraftkapazität. Unser Windenergiepark in Wake, Texas ging am 1. November 2016 ans Netz, unser Windenergiepark in Rush Springs, Oklahoma am 1. Dezember 2016. Es wird geschätzt, dass diese Vereinbarungen 73 % unseres Verbrauchs in Nordamerika in 2017 abdecken. Wir suchen weiterhin neue Möglichkeiten für Solar- und Windgewinnung in den USA, um unsere Abdeckung bis auf 100 % zu steigern.
  • Unsere Investitionen in nachhaltige Technolgien umfassen unter anderem die Inbetriebnahme von Sonnenkollektoren in Singapur und Amsterdam sowie von Brennstoffzellen in San Jose, Kalifornien und Frankfurt
  • Annahme strikter regionaler Designvorgaben für  Power Usage Effectiveness (PUE) mit dem Ziel einer durchschnittlichen Senkung um 8-10%

Im Jahr 2016 hat Equinix 56% seines weltweiten Strombedarfs mit erneuerbaren Energien abgedeckt. Unsere globale Strategie umfasst 100% zertifizierte umweltfreundliche Energie in Europa, Erzeugung vor Ort aus Solar- und Brennstoffzellen sowie Energie-Zertifikate aus unseren langfristigen Kaufverträgen für Windenergie in Texas, Oklahoma und internationalen RECs, außerdem Gutschriften für Emissionsreduzierung in China und Japan.

Dieser Bezug erneuerbarer Energie addiert sich zu den erneuerbaren Energien, die bereits über die Stromnetze unserer gewählten Versorgungsunternehmen verteilt werden.

Unser lokaler Umfang der 2 Kohlenstoffbilanz lag 2016 bei 1.526.837 Tonnen CO2 (37% in Nord- und Südamerika, 27% im asiatisch-pazifischen Raum, 36% in Europa). Dies ist eine Steigerung von 1,122,413 Mt CO2e im Jahr 2015, sowohl aufgrund unserer großen Akquisitionen von Telecity und Bit-isle, als auch durch das organische Wachstum unseres Unternehmens.

Berücksichtigt man die Auswirkungen unseres Erwerbs von erneuerbaren Energien, lag unser marktbezogener Kohlenstoffausstoß bei 797,792 Mt CO2 (49% in Nord- und Südamerika, 32% im asiatisch-pazifischen Raum, 19% in Europa). Unsere marktbezogene Umweltbelastung von 2015 (795,669 Mt CO2e im Jahr 2015 oder 0.3% Anstieg pro Jahr) war annähernd gleichbleibend, dank unseres gesteigerten Erwerbs von erneuerbarer Energie weltweit. Diese Zahlen wurden gemäß ISO-Norm 14064-3 für Umfang 1 und Umfang 2 bestätigt.

green_data_centers_120x120

Unser Energiemix

Im Jahr 2016 hat Equinix aufgrund seiner kontinuierlichen Unternehmensexpansion mehr als 3.962 GWh an elektrischer Energie verbraucht. Dies entspricht einem Stromverbrauch von etwa 341.000 GWh in durchschnittlichen amerikanischen Privathaushalten.

Unsere regionale Aufteilung des Energieverbrauchs war im Jahr 2016:

  • Nord- und Südamerika: 1,463 GWh (40%)
  • Asiatisch-pazifischer Raum: 722.7 GWh (20%)
  • Europa: 1,506 GWh (41%)

Unser Mix an unterschiedlichen Energiequellen, der direkt durch unsere Anlagen und Zulieferer bezogenen Energiemengen stellt sich für 2015 wie folgt dar:

  • Nord- und Südamerika: Erneuerbare Energien 19 %, Kohle 21 %, Erdgas 25 %, Atomkraft 25 %
  • Asien-Pazifik: Erneuerbare Energien 3 %, Kohle 29 %, Erdgas 41 %, Atomkraft 6 %
  • Nord- und Südamerika: Erneuerbare Energien 30%, Kohle 25%, Erdgas 17%, Atomkraft 22%

*Bitte beachten Sie, dass wir den genauen Mix 2016 betreffend veröffentlichen werden, sobald dieser zur Verfügung steht. Diese Zahlen spiegeln nicht unseren Kauf von erneuerbaren Energien wider.

Durch den Kauf von erneuerbarer Energie erzielt Equinix eine effektive Abdeckung von 56% weltweit im Jahr 2016.

  • Nord- und Südamerika: 41% erneuerbare Energie
  • Asiatisch-pazifischer Raum: 36% erneuerbare Energie
  • Europa: 81% erneuerbare Energie

*Diese Prozentsätze sind auf der Grundlage spezifischer Lieferantenverträge kalkuliert, wenn ein spezifischer Erzeugungsmix verfügbar war. Equinix wird weiterhin eine Einhaltung der geänderten Scope 2 Guidance des Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standards verfolgen. Hinweis, die 2015 Werte schließen aktuelle M&A-Aktivität, wie z.B. Telecity, Bit-isle und Verizon Terramark aus.

Umwelt-Innovationen

Seit 2011 haben wir $86 Millionen in energieeffiziente Upgrades, Nachrüstungen und Verbesserungen investiert. Weitere $20 Millionen stehen für 2017 und darüber hinaus bereit. Unsere Investitionen haben uns geholfen, 22,000 Kilowatt an jährlichem Bedarf zu vermeiden oder 600,000 MWh seit 2011, was ungefähr einer Einsparung von 260,000 metrischen Tonnen von CO2 -Emissionen weltweit entspricht. Wir erweitern unser Energieeffizienzprogramm (EEP) kontinuierlich und maximieren die Möglichkeiten zur ständigen Verbesserung in unseren Rechenzentren.

Erfahren Sie mehr zum  Equinix PUE Design

Unsere Energiesparmaßnahmen haben uns geholfen, 260.000 Tonnen CO2-Emissionen seit 2011 zu vermeiden. Das ist die gleiche Menge Kohlenstoff, die   55000 fahrende Autos  auf 600 Millionen Meilen (oder rund 11.000 Meilen pro Auto) ausstoßen.

img_why_gbd_gdc_ld6_380x300_380x380

Nachhaltige Technologien weltweit im Einsatz

adaptive-control-system

Adaptive Kontrollsysteme  reduzieren den Energieverbrauch und erhöhen die Kühlkapazitäten durch ein aktives Luftstrom-Managementsystem, das intelligente verteilte Sensoren und innovative Kontrollrichtlinien einsetzt.

green_data_centers_lock_297x120

Die Richtlinien der American Society of Heating, Refrigerating and Air-Conditioning Engineers (ASHRAE)  werden als Referenz für die Optimierung der internen Temperaturen in unseren neuesten Rechenzentren eingesetzt. Dadurch lässt sich der Energiebedarf für die Klimatisierung reduzieren, ohne die sicheren Betriebstemperaturen für das IT-Equipment zu beeinträchtigen.

green_data_centers_stream_297x120

Die Kalt-/Warmgangeinhausung  verwendet physische Barrieren, um die Vermischung von kalter Zuluft und warmer Abluft zu reduzieren. Dies sorgt für einen geringeren Energieverbrauch und eine effizientere Kühlung.

green_data_centers_light_297x120

Energieeffiziente Beleuchtungssysteme  in unseren Rechenzentren setzen Bewegungsmelder ein, um den Energieverbrauch zu senken und die Abwärme durch aktive Leuchten zu reduzieren.

green_data_centers_motor_297x120

Frequenzumrichter  kommen in Kältekompressoren, Pumpen und Ventilatoren unserer HVAC-Systeme zur Senkung des Energieverbrauchs zum Einsatz, indem sie automatisch die Drehzahl eines Motors und damit dessen Leistungsaufnahme reduzieren.

IBX Umwelt-Innovationen

Bei der Entwicklung und Errichtung neuer International Business Exchange™ (IBX®) Rechenzentren setzt Equinix - ausgerichtet an den individuellen Standortbedingungen - Technologien und Prozesse ein, um den Energieverbrauch und den Ausstoß an Kohlenstoffen zu minimieren. Die folgenden Beispiele zeigen den Einsatz nachhaltiger Technologien in ausgewählten IBX-Rechenzentren auf.