Regionales Management

Nord- und Südamerika

Karl Strohmeyer

President, Americas

Karl Strohmeyer joined Equinix in 2013 after 12 years at Level 3 Communications, where he was Group Vice President for the North American Enterprise Group. There, he was responsible for building and overseeing a sales force of more than 1,200 people generating approximately $2.5 billion in annual revenue. Prior to this role, Strohmeyer led the Global Carrier Channel for Level 3 and managed sales teams responsible for more than $1B in carrier and service provider revenue. During his 12-year tenure at Level 3, Strohmeyer held several executive positions, supervising commercial services and large deal teams, overseeing customer operations and client service, and managing strategic relationships with other companies, including channel partners.

Prior to Level 3, Mr. Strohmeyer worked at NetRail, where he was first an executive vice president for operations—during which time he introduced four new products to market and was part of a team that raised $85 million in capital. Later at NetRail, he was an executive VP for corporate development, helping manage the sale of the company. Mr. Strohmeyer earned a B.S. in business administration from the University of New Hampshire and a master’s degree in international business administration from Mercer University.

Raouf Abdel

Regional Operating Chief, Nord- und Südamerika

Raouf Abdel ist seit 2012 bei Equinix als Regional Operating Chief für Nord- und Südamerika tätig und verantwortet in dieser Region die Planung, die Entwicklung und den Betrieb der IBX-Rechenzentren. Abdel weist mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Wirtschaftsbereichen Telekommunikation, Konstruktion und Energie auf. Vor seiner Tätigkeit für Equinix war er President und CEO der OpTerra Energy Group, für die er den Aufbau des Business-Plans, die Absicherung der Finanzierung sowie den täglichen Betrieb verantwortete. Als President der Business Markets Group von Level 3 Communications leitete er zuvor einen Geschäftsbereich dieses Unternehmens, der eine Milliarde US-Dollar Umsatzvolumen aufzuweisen hatte. Abdel nahm bei Level 3 zudem mehrere führende Positionen in den Aufgabenfeldern Netzausbau, Produktentwicklung und M&A-Integration ein. Vor Level 3 war Abdel als Vice President of Network Deployment bei MFS Communications verantwortlich für den Netzwerk- und Standortbetrieb in den USA, Europa und Asien.

Raouf Abdel verfügt über einen B.S. in Electrical Engineering der Temple University in Philadelphia.

EMEA

Eric Schwartz

President, EMEA

Eric Schwartz kam 2006 zu Equinix und bekleidete verschiedene Führungspositionen im Unternehmen. Er war in leitender Funktion an der Expansion von Equinix in Europa beteiligt, einschließlich der Akquisition von IXEurope im Jahr 2007. Heute wirkt er auch weiterhin maßgeblich an der laufenden Integration der europäischen Aktivitäten in das globale Geschäft von Equinix mit. Als President Equinix Europe zeichnet Schwartz für Geschäftsführung, Strategie und Wachstum von Equinix in Europa verantwortlich.

Schwartz wechselte von BellSouth zu Equinix, wo er als Vice President – IP Communications die Entwicklung und Implementierung neuer Technologien wie VoIP leitete. Bevor er seine Stelle bei BellSouth antrat, arbeitete er als Executive Vice President für die Harold A. Dawson Company, ein Immobilienentwicklungsunternehmen mit Sitz in Atlanta. Schwarz war auch bei McKinsey & Co. als strategischer Berater für Telekommunikations- und Finanzdienstleister in den USA und Asien tätig.

Schwartz verfügt über einen M.B.A. der Harvard Business School sowie einen B.S. in Electrical Engineering und einen B.A. in Economics der Stanford University.

Eugene Bergen Henegouwen

Eugene Bergen Henegouwen

VP of Sales, EMEA

Eugene Bergen Henegouwen ist seit 2012 bei Equinix und hat die Position des Vice President of Sales für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) inne. Vor dieser Tätigkeit war er Executive Vice President und Managing Director EMEA bei Syniverse. Der gebürtige Niederländer war im Laufe seiner Karriere in mehreren Führungspositionen von Hightech-Unternehmen in den USA und den Niederlanden aktiv - unter anderem als CEO für Invention Machine Corporation, AVIO Digital Inc. sowie Philips Creative Display Solutions. Weiterhin nahm er leitende Managementpositionen bei Philips Consumer Electronics, Philips Business Electronics und Philips Telecommunications and Data Systems ein. Er hält Master- und Bachelor-Abschlüsse in Elektrotechnik der Delft University of Technology in den Niederlanden.

Michel Brignano

Managing Director, Frankreich

Michel Brignano kam im Januar 2007 zu Equinix. Er bringt Erfahrungen aus einem breiten Aufgabenspektrum in der kommerziellen Technologie mit. Vor seinem Eintritt bei Equinix war er mehr als fünf Jahre lang als Country Manager bei Telecity für Strategie und Marktlösungen in Frankreich verantwortlich. Zuvor war er in einer Reihe verschiedener Stellen im kaufmännischen Bereich tätig. Von 1993 bis 1997 war er Chief of Sales bei Dell Inc., und von 1997 bis 2001 Sales Director bei UUNET, anfänglich für Frankreich und dann für den gesamten südeuropäischen Bereich.

Marco Dottarelli

Managing Director, Schweiz

Dottarelli ist seit 2010 bei Equinix. Er brachte einen großen Erfahrungsschatz aus den Bereichen IT, Vertrieb und Marketing sowie Business Management mit.

In den sechs Jahren vor seinem Wechsel zu Equinix war er als Managing Director EMEA bei LSI tätig, wo er die Bereiche Vertrieb und Marketing der Engenio Storage Group Division verantwortete.

Er leitete erfolgreich die Expansion der Geschäftsaktivitäten in mehreren Wachstumsmärkten, einschließlich Osteuropa, dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten.

Marco Dottarelli kann auf fundierte Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb und Marketing zurückgreifen, die er sich in seinen früheren Positionen, unter anderem als General Manager Indirect Channels und Managing Director Switzerland bei Storage Tek sowie als Customer Service Manager bei der Bull (Switzerland) AG, erworben hat.

Michiel Eielts

Managing Director, Niederlande

Michiel Eielts ist seit 2009 bei Equinix und zeichnet für die IBX Rechenzentren in Amsterdam, Enschede und Zwolle verantwortlich. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der niederländischen IT- und Telekommunikationsbranche. Bevor er seine Stellung bei Equinix antrat, war er Vice President of Business Development bei Nedstat, einem auf die Messung von Web-Performance spezialisierten Unternehmen, wo er für Aufbau und Verwaltung von Business-Allianzen in ganz Europa verantwortlich war. Seine berufliche Laufbahn umfasst weiterhin eine Reihe kaufmännischer und leitender Positionen im regionalen Management von KPN, darunter auch General Manager. Von KPN wechselte er in den Vorstand von Telfort, einem niederländischen Fest- und Mobilnetzbetreiber.   Seine Aufgaben umfassten Entwicklung und Markteinführung von neuen Datenservices (Managed IP) und Mobilfunkdiensten (BlackBerry), den Ausbau des Unternehmensmarktes und Entwicklung des Großhandelsmarktes im Mobilfunkbereich.  Zudem war er als Managing Director bei der Essent-Tochter BSC tätig, einem großen, in den Niederlanden ansässigen Call Center Outsourcing-Unternehmen.

Russell Poole

Managing Director, Großbritannien

Poole trat im April 2000 als UK General Manager bei Equinix ein und brachte neun Jahre Erfahrung in der britischen Telekommunikations- und Internetbranche ein. Von 1998 bis 2000 war Poole Direktor bei MessageNet Ltd, einem Anbieter von Internet- und E-Mail-Sicherheitslösungen. Er zeichnete für den Betrieb und Verkauf verantwortlich und leitete die Entwicklung von e:)scan, Europas erstem E-Mail-Service für Virus- und Inhaltskontrolle. MessageNet wurde im Oktober 1999 von der Articon-Integralis AG übernommen. Von 1993 bis 1998 war Poole als National Sales Manager bei General Telecom, dem kommerziellen Telekommunikationsbereich der General Cable Plc, tätig. Während dieser Zeit baute er das Geschäft von vier Vertriebsmitarbeitern und einem Jahresumsatz von 3 Mio. £ auf 35 Vertriebsmitarbeiter an drei Standorten und einen Jahresumsatz von 25 Mio. £ aus.

Poole besuchte die Nottingham University und studierte dort Fertigungstechnik. Nach einer zwölfmonatigen Reise begann er seine Managementtätigkeit bei Coca-Cola und Schweppes, wo er als National Account Manager tätig war.

Donald Badoux

Managing Director, Deutschland

Donald Badoux joined Equinix in January 2014. Before joining Equinix he was Managing Director for Savvis and build up the Managed- and Cloud-Services Business in Germany. He was responsible for setting up the new organization, infrastructure, go to market strategy and closing new customer contracts.

Badoux worked in the IT and Telecommunications industry in various leadership roles at European level. He was Country Manager for euNetworks in the Netherlands. Prior to that he served as Vice President for Verizon Business Northern Europe managing the business in 8 European countries, where he was responsible for Sales and Marketing operations.

Badoux holds a Bachelor Degree in Telecommunications and lives in the Frankfurt area.

Asien-Pazifik

Samuel Lee

President, Equinix Asien-Pazifik

Samuel Lee arbeitet seit 2000 für Equinix und verantwortet aktuell als President of Equinix Asia-Pacific das Management, die Strategie und das Wachstum des Unternehmens in dieser Region. Zuvor war er Managing Director von Equinix Hongkong. Unter seiner Leitung konnte das Team in Hongkong für Equinix eine führende Position bei Services für die Finanzbranche erreichen.

Lee verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Telekommunikations- und Internet-Branche sowie mit Startups. Bevor er zu Equinix kam, war Lee Managing Director bei Pacific Gateway Exchange (PGE), einem Anbieter von Fernverbindungs-, Internet- und Bandbreitenservices auf Groß- und Einzelhandelsbasis. Bevor er seine Stelle bei PGE annahm, gründete Lee die Telekom Consulting Ltd., ein Beratungsunternehmen für Netzwerkbetreiber auf dem deregulierten Telekommunikationsmarkt in Hongkong und Asien. Sein Werdegang verzeichnet auch Managementpositionen bei Teleglobe International, Intel und Sprint.

Samuel Lee besitzt einen B.A. der City University of Hong Kong.

Kei Furuta

Managing Director, Equinix Japan

Kei Furuta bringt weitreichende internationale Erfahrung im Bereich Consulting und Management in der Internet- und Telekommunikationsbranche mit - speziell im Bereich Marketing und Entwicklung globaler Services, Investitionen in High-Tech-Projekte sowie Beratung für viele Service-Provider der Branche. Als Managing Director von Equinix Japan ist Furuta für die operative Performance von Equinix in Japan verantwortlich.

Bevor er seine gegenwärtige Stellung bei Equinix antrat, war Furuta in leitenden Positionen bei branchenführenden Rechenzentrumsbetreibern, einem Internet-Consultingunternehmen und einem Mobilfunkanbieter tätig. Er arbeitete zudem als regionaler Bereichsleiter bei AboveNet und Sprint, wo er den operativen Betrieb in Japan und Korea leitete. Weiterhin ist Furuta einer der Mitbegründer eines auf energiesparende und umweltschützende Technologien spezialisierten Technologie- und Consultingunternehmens.

Furuta verbrachte die ersten 15 Jahre seiner Karriere bei der Marubeni Corporation, eines der führenden japanischen Handelshäuser, wo er verschiedene Managementpositionen im Bereich der globalen Geschäftsentwicklung von Technologien und Telekommunikation einnahm.

Furuta schloss sein Studium der Architektur an der Waseda University in Tokio mit dem Grad Bachelor of Science ab.

Clement Goh

Managing Director, Equinix Südasien

Als Managing Director für Equinix in Südasien verantwortet Clement Goh den gesamten Betrieb der IBX-Rechenzentren in Singapur. Dies umfasst unter anderem die Steigerung der lokalen und regionalen Marktanteile sowie die Optimierung der Profitabilität und der operativen Effizienz.

Goh bekleidete eine Reihe verschiedener Schlüsselstellungen in multinationalen Unternehmen im globalen Technologiesektor. Dort wirkte er in maßgeblicher Rolle an der erfolgreichen Expansion dieser Unternehmen mit. Bevor er zu Equinix kam, war er Senior Sales & Marketing Director von Datastream für den asiatisch-pazifischen Raum. Davor war er bei McDATA als Field Program Director in der Region Asien-Pazifik tätig. In dieser Position wirkte er an der Geschäftsentwicklung in der Region mit und stärkte gleichzeitig die Beziehungen zu Großunternehmen wie EMC und Dell. Goh war zudem in leitenden Stellungen bei EMC Singapur, Oracle Systems Singapur und Agilent Technologies beschäftigt.

Goh absolvierte ein Studium der Elektrotechnik und Elektronik an der National University of Singapore, das er mit einem Bachelor-Grad abschloss.

Sainti Li

Managing Director, Equinix China

As the Managing Director for Equinix China, Sainti Li is responsible for the overall performance of China’s business and operations, and demonstrating how Chinese companies can leverage their data center services in China for global expansion.

Li has more than 30 years of technical support, sales and marketing, product management, business development and general management experience in the information and communications technology industry. During this time, he worked for global companies such as IDT Telecom, AT&T, IBM, Fujitsu-ICL and Siemens Nixdorf.

Most recently Li was the director of Australia retail sales, where he was responsible for international voice calling products for the consumer segment and launched a new consumer product and distribution platform called Boss Revolution.

Prior to IDT, he spent over 15 years at AT&T Asia-Pacific and IBM China-Hong Kong, focused on global network and selling data center outsourcing services to global multinational companies.

Li holds a higher certificate in Electronics Engineering from The Hong Kong Polytechnic University and a certificate in Computers and Telecommunications from City & Guilds of London Institute. He is also a certified Novell Netware Engineer.

Doug Oates

Vice President of Sales, Equinix Asien-Pazifik

Doug Oates verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche in Australien, Hongkong und Südafrika. Er ist seit Mai 2000 bei Equinix und hat derzeit die Gesamtverantwortung für den Vertrieb in der Region Asien-Pazifik. Als Vice President of Sales überwacht Oates die Vertriebsstrategie, die Aktivitäten und das Wachstum in der Region.

Vor seiner aktuellen Position bei Equinix war er für den Betrieb der australischen Rechenzentren des Unternehmens verantwortlich. Vor seinem Eintritt bei Equinix war er Carrier Services Director bei Pacific Gateway Exchange und unterstützte das Unternehmen beim Aufbau seines Großhandelsgeschäfts in Australien, wozu Verhandlungen mit zahlreichen Carriern zählten. Davor war Oates General Manager of Sales bei Global One, wo er sechs Jahre lang das Unternehmenswachstum vom Startup an forcierte.

Oates besitzt ein Diplom in Telekommunikation.

Alex Tam

Managing Director, Equinix Hong Kong

Alex Tam verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der ICT-Branche. Ihm unterliegt die Gesamtverantwortung der Geschäftsaktivitäten in Hongkong sowie für die Expansion von Equinix im chinesischen Raum.

Zuletzt war Tam General Manager für Rechenzentren bei British Telecom (BT), wo er für die Etablierung des Unternehmens in Hongkong sowie die Entwicklung der Strategie für den Geschäftsbetrieb der Rechenzentren und die Service-Outsourcing-Strategie verantwortlich war. Weiterhin richtete er den Rechenzentren-Plan für Asien-Pazifik an der globalen Geschäftsstrategie aus.

Vor seiner Tätigkeit bei BT war er Chief Executive Officer bei iAdvantage Ltd, wo er die Rechenzentren in Hongkong und China leitete. Bei iAdvantage war Tam für die strategische Planung, die Geschäftsentwicklung, Vertrieb und Marketing, den technischen Betrieb sowie den Kundensupport zuständig. Zudem war er mit der Leitung der Internet-Infrastruktur-Services der SUNeVision Group betraut, dem Mutterunternehmen von iAdvantage.

Zuvor bekleidete Tam Managementpositionen bei Hutchison Telecommunications und Hongkong Telecom, wo er für die technische Entwicklung und die Geschäftsaktivitäten der Telekommunikations-, Internet- und e-Commerce-Dienste verantwortlich war.

Tam verfügt über den Abschluss als Master of Science in Global Business der Chinese University of Hong Kong und einen Bachelor-of-Science-Abschluss in Engineering der University of Hong Kong.